Wozu brauche ich die HRV?

Ein variabler Herzschlag ist ein Zeichen für gute Gesundheit. Schon der chinesische Arzt Wang Shu-he erkannte das im 3. Jahrhundert n. Chr. Er sagte:“Wenn der Herzschlag so regelmäßig wie das Klopfen des Spechts oder das Tröpfeln des Regens auf dem Dach wird, wird der Patient innerhalb von vier Tagen sterben.” Damals konnte sich der Arzt nur auf sein ausgeprägtes Gefühl verlassen.

Heute ergänzt dies ein HRV-Gerät, und zwar auf eine Millisekunde genau!

Damit man seine individuelle Herzratenvariabilität auch auswerten kann, stellen wir sie in einem Streuplot dar. Dabei gilt: je variabler der Streuplot ist, desto besser ist der Vitalstatus des Menschen!

Was erkennt man durch eine HRV-Messung?

  • Blockaden im autonomen Nervensystem
  • Fehlregulationen
  • akute und chronische Erkrankungen
  • Störfelder
  • Fitnesszustand

Ausserdem kann der Behandlungserfolg objektiv dargestellt werden.