In den letzten 30 Jahren habe ich als Anthroposoph und Akupunkteur versucht, Behandlungsmethoden zu finden, die nicht nur die Pathologie verlagern, pallieren oder unterdrücken, sondern vielmehr zu einer Transformation führen, um eine wirklich heilende Wirkung zu entfalten.  Während meiner Suche entdeckte ich allmählich, dass jede von mir modifizierte "Akupunkturtechnik" zu unterschiedlichen Auswirkungen auf meinen Patienten führte.

Im Jahr 2016 verstand ich klar, dass ich die Akupunktur nach den fünf Elementen zur Behandlung von Krebs nicht anwenden konnte.  Dann entschied ich mich, den Mittelpunkt zu verwenden. Ich entdeckte diesen Punkt, indem ich die Werke von Judith von Halle studierte.  Sie sagte, dass ein kranker Patient mit "Christus-Bewusstsein" geheilt werden sollte.   Nachdem ich mir eine Steiner-Skulptur (die Gruppe) angeschaut hatte, die Christus zwischen diesen beiden pathologischen Wesen darstellt, wurde mir klar, dass die gesunde Energie des Christus-Bewusstseins zwischen diesen im Körper befindlichen Yin- und Yang-Strukturen liegt. Ich nannte die Orte, die diese Aufgabe erfüllen konnten, "den Mittelpunkt".  Mit diesem Punkt behandle ich weder den Überschuss noch den Mangel, sondern versuche, den mittleren oder gesunden Bereich zu stimulieren, der zwischen diesen beiden Gegensätzen liegt.

In diesem Seminar erlernen sie unter anderem:

  • das grundlegende anthroposophische Konzept der 7 fachen Aufteilung von Zeit und Raum.
  • den Unterschied zu der 5 und 6 Elementelehre.
  • Einführung in die planetarischen Phasen.
  • 7 Organprozesse in Zeit und Raum.
  • die 7 Phasen Akupunktur.
  • 12 Elemente Akupunktur

Aus meinen Studien der Anthroposophischen Medizin schloss ich, dass alle chronischen Krankheiten beim Menschen durch die "Yin-pathologischen Entitäten" und "Yang-pathologischen Entitäten" verewigt werden. Diese Strukturen befinden sich in separaten Regionen des Körpers. die "Yang-pathologischen Entitäten" im kranialen Mittelteil, während die "Yin-pathologischen Entitäten" im kaudalen Bereich des Körpers zu finden sind. Ich entdeckte auch, dass der Gesundheitszustand des Patienten direkt mit der Entfernung zwischen diesen beiden Strukturen korrelierte.

Zeit: 01. - 03. März 2019, jeweils 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Seminarkosten: Seminar am Fr/Sa/So: € 360,00
Seminarleitung: Are Thoresen, das Seminar wird auf deutsch gehalten!
Übernachtungsmöglichkeiten: http://www.naturheilpraxis-rotzek.de/seminare/unterkuenfte.html

Buchtipps:

7-fältiger Weg zum Therapie
https://www.amazon.de/7-faeltiger-Weg-zum-Therapie-Holistische/dp/1979864969/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1517821766&sr=8-2&keywords=are+thoresen

Dr. Are Simeon Thoresen, Jg. 1952, Ausbildung zum Veterinär, zusätzlich in anthroposophischer und homöopathischer Medizin sowie Human-Akupunktur. Seit 1981 ganzheitliche Privatpraxis für Pferde, Kleintiere und Menschen. Dozent für Tierakupunktur und bei der IVAS-Ausbildung für Tiermedizinstudenten in Skandinavien. Zahlreiche Veröffentlichungen, Vorträge, Artikel und Kurse. Internetseite: www.arethoresen.com

Seit 1984 Behandlung von Krebspatienten; sowohl Menschen als auch Tiere. Seit 2001 Osteopath für Pferde. 2002 Gründung der „Scandinavian School of Holistic Horsetherapy“ (SSHH). Seit 2009 Privatklinik für Menschen, Hunde und Pferde, 2010 zusätzlich Rehabilitationszentrum für Pferde.